Fortbildung der Naturpark- und Geoparkführer zum Thema "Wasser"

Der Austausch und die Weiterbildung ist für die Geoparkführer des GeopParks GrenzWelten, die in Persona auch als Zertifizierte Naturparkführer für den Naturpark Diemelsee im Einsatz sind, von großer Bedeutung. Aus diesem Grunde hatten der Naturpark und der Geopark ihre Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer am 30. Oktober in den Diemelsaal nach Usseln eingeladen, um sich zum Thema Wasser fortzubilden.

Die Veranstalter freuten sich über insgesamt 23 Teilnehmer, die der Einladung gefolgt waren. Als Referent konnte mit Volker Ashauer, Mitarbeiter bei der Unteren Wasserbehörde, dort zuständig für oberirdische Fließgewässer, ein echter Fachmann gewonnen werden. Nach einem theoretischen Teil, bei dem über "Wasser, Stoff des Lebens", den "Wasserhaushalt", "Bäche - Lebensadern der Landschaft" und "aquatische Lebewesen" gesprochen wurde ging es gewappnet mit Gummistiefeln, Becherlupen und Kleinkeschern in das Bächlein "Diemel" um anhand der dort vorkommenden Kleinstlebewesen auch die Gewässergüte, die übrigens gut ist, zu bestimmen.

Die ZNL-Ausbildung endete nach dem praktischen Teil, in dem auch die Art der Wissenvermittlung bei Exkursionen mit Kindern thematisiert wurde, bei Kaffee/Kuchen und einem regen Austausch über das Gelernte. Geopark und Naturpark wollen das Thema in einer zweiten Halbtagesveranstaltung im kommenden Frühjahr vertiefen, Volker Ashauer, seines Zeichens ebenfalls Naturpark- und Geoparkführer hat bereits zugesagt, wieder als Referent fungieren zu wollen.