Wandern im Naturpark

Im Naturpark Diemelsee erwartet Sie ein dichtes Netz exzellenter, gut ausgeschilderter Wanderwege. Auf bestens gepflegten und dennoch naturbelassenen Wegen können Sie sich dem echten Naturerlebnis hingeben: Würzig-frische Waldluft atmen, dem Gesang der Vögel lauschen, weitläufige Wiesen und blühende Heiden durchstreifen, sich an klaren Quellen und Bächen erfrischen, historische Stätten erkunden und am Wegesrand immer wieder Neues entdecken. Tolle Fernsichten in die herrliche Landschaft hinterlassen unvergessene Eindrücke. Gemütliche Gasthäuser laden zur Einkehr ein und belohnen Sie nach einer Wanderung mit Gaumenfreuden.

Ob Uplandsteig, Diemelsteig, Rothaarsteig, Briloner Kammweg, Sauerland Höhenflug oder Sauerland-Waldroute – diese Qualitätswege führen mitten durch die wunderschöne Landschaft des Naturparks Diemelsee.

Uplandsteig

Abenteuer und Naturromantik machen den faszinierenden Reiz des Uplandsteigs aus. Auf 66 km führt der Steig auf perfekt gepflegten und dennoch naturbelassenen Wanderwegen vorbei an Moorwiesen, Abhängen, Seeufern, Wiesen und Äckern, durch Laub-, Tannen- und Mischwald und präsentiert dem Wanderer einen ungeahnten Abwechslungsreichtum.

Der Uplandsteig ist anspruchsvoll, denn es gilt insgesamt rund 1.500 Höhenmeter zu meistern, wobei allein auf den ersten 15 km eine Höhendifferenz von rund 450 Metern zu überwinden ist. Ausgezeichnet vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg "Wanderbares Deutschland" weist der Weg eine hervorragende Markierung auf. Ein weißes "U" auf schwarzem Grund zeigt die Richtung. Eine Kilometerangabe in der Wanderkarte wie auch am Steig hilft bei der Orientierung.

Erleben Sie Natur zum Anfassen: Eindrücke für Auge, Ohr und Nase. Durchstreifen Sie auf dem Uplandsteig die unterschiedlichsten Naturlandschaften des Hochsauerlandes, kombiniert mit über 40 betörend schönen Aussichtspunkten und unvergesslichen Naturdenkmälern. Der Weg führt durch einzigartige Naturschutzgebiete, eine der beeindruckendsten Hochheiden Deutschlands, durch tiefe Wälder und weite Fluren, vorbei an Bächen und Quellen bis auf die höchsten Gipfel des Sauerlandes.

Briloner Kammweg

Von Brilon nach Willingen und zurück, stets auf den hohen Kämmen links und rechts des Tals der Hoppecke verläuft der neue Briloner Kammweg. Hoppernkopf (800m) und Hoher Eimberg (796m) sind die topografischen Höhepunkte. Kultur pur und mystische Stimmung vermitteln die Ruinen von Borbergs Kirchhof inmitten tiefer Buchenwälder. Dazwischen warten immer neue Ausblicke vom Kammweg und dem Rothaarsteig, die in Brilon eine gemeinsame Wegführung haben, über das Sauerland auf neugierige Wanderer. Ein Bummel durch Brilons schmucke Altstadt oder ein erfrischender Sprung ins warme Wasser des Lagunen- Erlebnisbad Willingen runden die Wanderung perfekt ab.

Rothaarsteig

Der Weg der Sinne

Der 154 km lange Rothaarsteig führt von Brilon im Sauerland auf naturbelassenen Wegen über das Sauer- und Wittgensteiner Land weiter über den Rothaarkamm im Siegerland bis nach Dillenburg im Westerwald.
Der bekannte Fernwanderweg verläuft über die höchsten Höhen und landschaftlich schönsten Bergheiden und Felsen sowie die Quellen von Möhne, Ruhr, Sieg, Eder und Dill bis zur Fuchskaute, dem höchsten Berg des Westerwaldes im Dreiländerdreieck von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen. Erleben Sie faszinierende Landschaft und ursprüngliche Natur. Für jeden Etwas: Einsteigeretappen, Kletterpartien, Waldskulpturen, Burgruinen, Waldsofas und Bergheiden begleiten Wanderer auf markierten Wegen.
Alles über den Rothaarsteig mit Streckenübersicht, Reiseangeboten, Rothaarsteig-Wanderladen und vielen Tipps finden Sie hier.

Sauerland-Höhenflug

Blicke, die kilometerweit in die Ferne schweifen, Wanderstunden, die hoch oben auf den Bergkämmen wie im Flug vergehen - und bei Bedarf abends ein exklusives Verwöhnprogramm im Hotel oder Restaurant. Mit diesen Vorzügen entstand einer der schönsten Naturpark-Wanderwege Deutschlands: der Sauerland-Höhenflug.

Auf über 250 abwechslungsreichen Kilometern bietet dieser Weg wie kein anderer grandiose Aussichten und hautnahes Natur(er)leben aus der schönsten Perspektive – von ganz weit oben. Die Route zwischen den Eingangsportalen in Altena, Meinerzhagen und Korbach verläuft auf Höhen zwischen 400 und 800 Metern und bleibt fast ohne große Steigungen.
Wer die ganze Strecke zurücklegt, lässt mühelos vier Achthunderter hinter sich. Gleichzeitig führt der Weg durch traumhafte Natur, die den landschaftlichen Reichtum und die Abwechslung des Sauerlandes par excellence vor Augen führt.
Eines ist garantiert: Nur fliegen ist schöner!

Sauerland-Waldroute

Zauberhaft mystisch und immer anders – so ist die Sauerland-Waldroute®. Entdecken Sie auf 240 km eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt.

Ein kurzer Spaziergang nach der Arbeit oder eine ausgedehnte Wanderung am Wochenende – wer auf Schusters Rappen unterwegs ist, hat Zeit, Abstand von der alltäglichen Hektik zu nehmen und die Gelegenheit, die heimische Tier und Pflanzenwelt genauer zu entdecken. Die neue "Sauerland-Waldroute", die am 17. Mai 2008 eröffnet wurde, ist wie geschaffen für solche Aktivitäten. Von Iserlohn über Arnsberg bis hin nach Marsberg wird auf rund 240 Kilometern alles geboten, was das Herz eines Wanderers höher schlagen lässt: Wege durch Urwälder, Bachschwinden und Moore, grandiose Naturdenkmäler und Aussichtspunkte mit einem fabelhaften Panoramablick.

Pilgerweg

Der Upländer Besinnungsweg "Lebensspuren" ist ein ausgeschilderter Pilgerweg, der Sie einlädt, über Ihre eigenen Lebensspuren ins Nachdenken zu kommen. Pilgern Sie durch die schöne Landschaft des Waldecker Uplands im Naturpark Diemelsee.
In vier Wegabschnitten führt Sie der beliebte Pilgerweg auf einen beschilderten Rundwanderweg von ca. 17 km Länge. Jede Teilstrecke befasst sich mit einem besonderen Thema: dem Psalm 23, Bibelversen zu den jeweiligen Landschaftsbildern, den "Perlen des Glaubens" und den Seligpreisungen, die Jesus in der Bergpredigt den Menschen zugesprochen hat.

Die Pilgerkirche an der ersten Wegstrecke ist besonders sehenswert. Innerhalb des Kirchenraums wurde ein kreativer Pilgerweg angelegt, der an liebevoll gestalteten Stationen verschiedene Gottesdienstelemente aufgreift. Lassen Sie sich davon begeistern und nehmen Sie sich für dieses Erlebnis Zeit.

Diemelsteig

Diemelsteig - Auf in die Wanderschuhe und rein in die Natur!

Der 63 km lange zertifizierte Qualitätswanderweg Diemelsteig bietet mit seinen Gasthäusern und Pensionen ideale Voraussetzungen, um die reizvolle Landschaft des östlichen Sauerlandes genussvoll in mehreren Tagesetappen zu erwandern. Er vermittelt Wanderern und Familien gleichermaßen Urlaubsfreuden und Naturerlebnisse in der Qualitätsregion Sauerland Wanderdörfer.

Der Streckenverlauf des Diemelsteigs führt auf der gesamten Länge gemütlich durch die grünen Täler und über die markanten Höhenzüge des Naturparks Diemelsee. Mit 1700 Höhenmetern im Auf- und Abstieg gehört er zu den mittelschweren Wanderwegen Deutschlands. Der Steig erschließt die gesamte Region rund um den Diemelsee, sowie die südlich davon gelegene sanfte Mittelgebirgslandschaft mit ihrem ständigen Wechsel von Wäldern, Wiesen und Feldern. Der Einstieg in den Steig ist von allen Ortschaften entlang der Strecke möglich. Der Diemelsteig ist kilometriert und sehr gut beschildert. Zwischen Flechtdorf und Schweinsbühl erwartet Sie der „Weg der Stille“, ein besonders ruhiger Streckenabschnitt des Diemelsteiges. Sie wandern abschnittsweise auf schmalen und felsigen Pfaden. Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie unter https://diemelsee.de/diemelsteig/